Im Dezember letzten Jahres hatte ich noch gefragt, ob man sich langfristig an einen Stromanbieter binden sollte. Wir haben uns dann gegen einem Anbieter mit 12-Monatsverträgen und Vorauszahlungen für ein Jahr und für einen Anbieter mit monatlichen Abschlägen und monatlicher Kündigungsfrist entschieden. Zum Zeitpunkt des Wechsels im April 2010 hat sich das sogar noch finanziell gelohnt, da energie³ etwas günstiger war als Flexstrom – trotz der monatlichen Zahlungsweise.

Aber als hätte ich es geahnt, wurden bei energie³ die Preise im Laufe der letzten 5 Monate schon zwei Mal erhöht. Damit sind wir jetzt wieder auf einem Niveau, dass einen Wechsel überlegenswert macht. Und dank der kurzen Vertragslaufzeiten sollte das auch kein Problem darstellen.

Auch wenn wir schon versuchen möglichst viel Energie zu sparen und etwas nachhaltiger zu handeln, würde ich dennoch nicht um jeden Preis alles mitmachen. Die aktuelle Atomkraft-Debatte nervt mich aber ungemein. Umso besser, als dass ich bei meinen aktuellen Recherchen nach einem günstigen Stromanbieter tatsächlich fündig wurde.

NaturWatt Ökostrom

NaturWatt® Hausstrom bietet zur Zeit u.a.

  • monatliche Abschläge,
  • 6 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende,
  • 100% Ökostrom,
  • eine Preisgarantie bis 31.12.2011,
  • und ist aktuell sogar noch 18€ / Jahr günstiger als energie³ *.

Damit sparen wir garantiert Geld und können sogar noch ein sauberes Gewissen haben. Ich habe jetzt den Wechselantrag abgeschickt und warte mal ab was passiert. Der Wechsel soll aktuell ca. 12 Wochen dauern. Dann wird das wahrscheinlich erst zum Jahresende klappen. Aber immerhin haben wir dann wieder ein Jahr Ruhe.

NaturWatt habe ich übrigens über den Strom-Preisvergleich von Verivox gefunden. Nur das Beantragen ging darüber irgendwie nicht. Das habe ich dann über deren Webseite direkt gemacht. Wer jetzt hier zu NaturWatt wechselt erhält einen 20€-Bonus.

* Auf unseren Verbrauch und unsere Rahmenbedingungen gerechnet.