Daheim relaxen

Daheim relaxen © Igor Mojzes – Fotolia.com

Noch nie zuvor litten derart viele Bürger unter Stress. Vor allem Berufstätige kommen häufig gestresst von der Arbeit. In solchen Fällen bedarf es eines Ortes, an welchen man sich zurückziehen und vom stressigen Alltag erholen kann. Doch leider ist dieser Ort nicht immer das eigene Zuhause. Etliche Berufstätige suchen Freunde oder sogar ihre Eltern auf, um sich zu erholen. Langfristig gesehen kann dies jedoch keine Lösung sein. Es ist zweifelsohne ein Vorteil, wenn man über ein eigenes Refugium verfügt.

Allerdings müssen viele Menschen gestehen, dass es ihnen im eigenen Zuhause nicht besonders gut gefällt. Einigen graut es sogar davor, heimzukommen, weil sie sich dort einfach nicht wohl fühlen. Das Problem ist häufig die Wohnungssituation selbst. Sie bietet womöglich nicht den Raum, der benötigt wird. Oft ist es schlichtweg die Einrichtung, die keine Atmosphäre zum Wohlfühlen aufkommen lässt.



In welcher Umgebung man sich wohl fühlt und somit ideal entspannen kann, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Einige Personen benötigen zum Beispiel viel natürliches Licht, anderen ist wiederum viel daran gelegen, komfortable Möbel zu besitzen und einige erfreuen sich an schönen Düften oder auch an Kunstgegenständen.

Zielsicher zum perfekten Wohnbereich

Damit sich die Atmosphäre im Wohnbereich verbessert, bedarf es unter Umständen zahlreicher Veränderungen. Wichtig ist jedoch, dass hierbei nichts überstürzt wird. Viele Menschen haben es zu eilig und treffen daher falsche Entscheidungen. Bevor man mit dem Einrichten beginnt, sollte man sich darüber klar werden, was man überhaupt möchte.

Hierfür gilt es sich ausreichend Zeit zu nehmen. Am besten ist es, sich an Orte zu erinnern, an denen man sich schon einmal sehr wohl gefühlt hat. Es kann zum Beispiel sein, dass man sich in den Wohnräumen von Freunden oder auch in bestimmten Hotels besonders gut fühlte. Solche Erinnerungen helfen dabei, den richtigen Weg einzuschlagen.

Im zweiten Schritt gilt es, an das Thema Funktionalität zu denken. Eine Wohnung soll nicht nur gut aussehen, sondern auch einen praktischen Nutzen bieten. So manches Sofa mag beispielsweise toll aussehen, ist aber zum Liegen nicht besonders bequem. Auch bei Schränken, Kommoden etc. gilt es aufzupassen.

Bevor es losgehen und man sich auf die Suche nach geeigneten Möbeln begeben kann, sollte man ein Budget festzulegen. Diese Maßnahme ist sehr wichtig, denn sonst scheitert man womöglich schon auf halber Strecke.

Einige Ideen in Bezug auf Einrichtung und Stil bietet Immobilienscout24.de. Wer sich langfristig wohlfühlen will, muss sich hinreichend informieren, inspirieren lassen und Ideen sammeln.

Auf die entscheidenden Räume konzentrieren

Beim Renovieren und Einrichten ist es wichtig, dass man sich auf die richtigen Räume konzentriert. Gerade wenn das Budget keine großen Sprünge zulässt, gilt es sich darüber klar zu werden, wo der größte Bedarf besteht – und zwar nicht im Hinblick auf den Renovierungsbedarf, sondern hinsichtlich des persönlichen Wohlfühlfaktors.

Im Regelfall ist es am wichtigsten, sich auf Wohnzimmer und Schlafzimmer zu konzentrieren. Dies sind die Räume, in denen man zur Ruhe kommen möchte. Dann folgen meist Küche und Flur.

Aktuelle Trends

Seit einigen Jahren ist festzustellen, dass offene Wohnungen ungemein beliebt sind. Wenn Küche und Esszimmer ineinander übergehen, entsteht eine ganz neue Atmosphäre. So wird ein Bereich geschaffen, der nicht nur räumlich größer wirkt, sondern auch die Kommunikation verbessert. Dann ist es beispielsweise möglich, Gäste direkt an den Tisch zu setzen und sich gleichzeitig mit ihnen zu unterhalten, da keine störenden Wände existieren.

Ein weiterer Trend geht in Richtung Natur. Zunehmend mehr Menschen müssen gestehen, dass ihnen die zahlreichen Kunststoffe keine Freude bereiten. Gerade bei Möbeln, Böden und Türen wird wieder vermehrt auf Holz gesetzt. Die Ausstrahlung von Holzobjekten kann ungemein stark sein und außerdem lassen sich auch farblich sehr schöne Akzente setzen.

Feng Shui wurden bis vor einigen Jahren noch von zahlreichen Personen belächelt. Doch inzwischen findet die asiatische Lehre der Harmonie zunehmend mehr Anhänger. Ein ungestörter Energiefluss und das Loslassen bzw. die Konzentration auf das Wesentliche helfen dabei, die Wohlfühlatmosphäre deutlich zu steigern.

[message_box color=“yellow“ title=“Lust auf mehr? Hier gibt es ähnliche Artikel:“] [/message_box]

Pin It on Pinterest