Schützt Schnee im Garten oder ist er doch eher schädlich?

AL-KO Schneefraese Snowline

Gartengerätespezialist AL-KO gibt nützliche Tipps für die Gartenarbeit im Winter

Seit letztem Wochenende zeigt sich der Winter von seiner schönsten Seite. Für Gartenbesitzer nicht nur Grund zur Freude: Schneit es gering, schadet eine Pulverschneedecke den Pflanzen nicht und kann sogar als natürlicher Kälteschutz vor Väterchen Frost dienen. Problematisch wird es, wenn der Schnee nass und schwer wird. Dann können die Pflanzen, Sträucher und Bäume unter der Last leiden. Mit den folgenden Tipps von Gartenexperten AL-KO erfahren Sie, was Sie bei Schneefall auf Ihre To-Do-Liste für die Gartenarbeit setzen sollten.

  • Leichter Schneefall: Den weißen Gruß liegen lassen
    Wenige Schneeflocken am Tag, die nicht bis zum Boden reichen, isolieren Ihre Pflanzen nachts: Nachdem diese tagsüber schmelzen, gefriert die Wasserschicht abends, da die Temperaturen sinken. Somit hat das Grün nachts eine Schutzschicht.
  • Schnee auf Pflanzen & Bäumen: Mit Besen oder Schaufel Frau Holle zu Leibe rücken
    Ist der Schnee von der Konsistenz leicht und pulvrig, darf er im Garten liegen bleiben. Ist oder wird er beispielsweise durch Tauwetter nass und schwer, kann sich das negativ auswirken: Bambus und immergrüne Gehölze wie Buchsbaum und Kirschlorbeer können unter dem Gewicht auseinander brechen. Daher sollten man den Schnee mit Schaufel oder Besen vom Gewächs kehren. Achtung: Lagern Sie den Schnee nicht auf die Beete. Die schwere Last kann Schimmelschäden verursachen.
  • Schnee im Garten: Schneebedeckten Rasen nicht betreten

    Durch Betreten des Rasens verdichtet sich der Schnee, was zu einem Luftabschluss führt. Die mögliche Typhula Fäule, auch als Schneeschimmel bekannt, beeinflusst die nächste Gartensaison negativ. Grund für den Befall sind die relativ konstanten Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit unter der festgetretenen Schneedecke.

  • Schnee auf Gartenwegen: Schneeräumen
    Wohin mit dem ganzen Schnee nach dem Freiräumen von den Gehwegen im Garten? Schaffen Sie diese an den Gehwegrand vom Grundstück und nicht auf Beete oder Grünflächen. Denn enthaltenes Streusalz kann hier Grünflächen Schaden verursachen, sobald der Schnee taut. Hier noch ein Tipp für die bequemen Gärtner: Soll der Gehweg im Nu geräumt werden, kommt eine Schneefräse, wie die AL-KO Snow Line Schneefräse 46 E zum Einsatz.

Alles rund um das Thema Gartenarbeit bei jedem Wetter – auch bei Schnee im Garten – finden Sie unter www.al-ko.com/garten (W).

Schnee im Garten

Bildquelle: AL-KO Geräte GmbH


Tranzparenzhinweis: Wir kennzeichnen redaktionelle Artikel und Affiliatelinks mit denen wir Geld verdienen.