Viele Menschen haben einen besonderen Bezug zu ihrem Garten. Er ist für sie vor allem ein Platz zum Entspannen. Hier spielt man mit den Kindern, trifft sich mit Freunden zum gemeinsamen Grillen oder baut vielleicht sogar sein Obst und Gemüse selber an. Vor allem im Sommer ist der Garten ein geeigneter Ort, um sich nach dem Feierabend oder an den Wochenenden zurückzuziehen und neue Energie zu tanken. Passende Gartenmöbel spielen dabei eine ganz wesentliche Rolle.

Ein Stil für verschiedene Gartentypen

Um die Momente im Grünen in vollen Zügen genießen zu können, macht eine gezielte Gestaltung des Gartens Sinn. Je nach den Gegebenheiten des Ortes, dem Geschmack der Garteneigner oder den Anforderungen an die Nutzbarkeit des Areals kann man vor allem mit den richtigen Möbeln und Accessoires zu einem gelungenen Gartengesamtkonzept beitragen.

Ein geräumiger Garten mit großer Terrasse bietet natürlich ganz andere Möglichkeiten der Gestaltung als ein winziger Reihenhausgarten oder ein städtischer Dachgarten. Für alle drei Gartentypen ist aber durchaus ein und derselbe Stil denkbar. So lässt sich zum Beispiel der mediterrane Stil in jedem dieser Gärten umsetzen.

Mediterraner Look passt immer

Der große Garten kann mit hellen Kieswegen, Bruchsteinmauern, einem Brunnen oder Teich sowie vielen mediterranen Pflanzen gestaltet werden. Inspirationen für so einen Stil kann man sich auch in botanischen Gärten holen, die häufig eine eigene Abteilung oder eine Fläche der Flora des Mittelmeerraumes gewidmet haben. Für die Terrasse bietet sich ein ausladendes Lounge Set mit schönen Kissen und rustikalen Lampen, Regalen oder Truhen an. Holz oder (Poly-)Rattangeflecht sind sehr gut geeignete Materialien für die Gartenmöbel.

Da Reihenhausgärten häufig sehr schmal und lang sind, muss man etwas tricksen, um auch diesem Gartentyp ein südliches Flair zu verpassen. Mit versetzten Raumteilern, seien es Hecken oder lichte Sichtschutzelemente, lässt man den begrenzten Raum größer wirken. Mit filigranen Accessoires, wie Rank-Obelisken, einer schmalen Bank und Laternen aus Schmiedeeisen entsteht im Handumdrehen ein kleines Paradies. Eine zurückhaltende Bepflanzung mit südlichen Gewächsen, wie zum Beispiel Lavendel und Rosen, tragen zu diesem Look bei. Die meist auch eher kleine Terrasse kann mit schlichten Metallmöbeln möbliert werden. Diese Gartenmöbel sind häufig gut verstaubar, da die Stühle stapelbar sind. Sie passen sich außerdem optimal dem südlichen Gartenstil an.

Auch in der City kann es mediterran zugehen. Dachgärten lassen sich großartig mit Kübelpflanzen dekorieren. Gerade kälteempfindliche Pflanzen wie Oleander, Bougainvillea oder Olivenbäume lassen sich in Töpfen zudem schnell in ein frostfreies Winterquartier umsetzen. Einen spannenden Kontrast erhält man, wenn man moderne Möbel mit urbanem Charakter mit südländischer Deko vermischt. So können sich große Terrakottakübel, verwitterte Marmorfiguren und bunte Outdoorteppiche mit stylischen Sesseln oder Sonnenliegen zu einer harmonischen Einheit verbinden.

Gartenmöbel online kaufen

Um sich einen Überblick in der Welt der Gartenmöbel zu verschaffen, eignen sich Online-Shops, wie beispielsweise der von Kees Smit Gartenmöbel. Von Möbelsets über Gartenbankauflagen bis hin zum Sonnenschirm findet man hier alles, um den Garten individuell einzurichten. Die Gartenmöbel aus Holland gibt es aus Teakholz, Edelstahl, Aluminium oder Polyrattan. Sie sind von hoher Qualität und dabei erschwinglich.

(Bildrechte: © Kees Smit Gartenmöbel)


Hinweis zu redaktionellen Artikeln: Neben unseren eigenen Artikeln, die wir selbst verfassen, veröffentlichen wir auch redaktionelle Artikel im Auftrag von Unternehmen, sofern diese inhaltlich zu unseren Themen passen. Das können Pressemeldungen, aber auch Produktinformationen sein. Diese Artikel können Bild-/Videomaterial der Unternehmen enthalten und stellen Produkte oder Dienstleistungen werblich dar. Wir erhalten in der Regel hierfür eine einmalige Aufwandsentschädigung, da es sich um Werbung / Anzeigen handelt. Bei Fragen zu redaktionellen Artikeln freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Kees Smit Gartenmöbel.