Um bei diversen Heimwerker-Projekten gut angezogen zu sein, braucht es sinnvolle Arbeitskleidung. Sie sollte für komfortables Werkeln nicht nur bequem sein und jede Bewegung mitmachen. Auch Funktionalität und Strapazierfähigkeit sind gefragt. Sie fragen sich, auf welche Faktoren Sie beim Kauf von Textilien, Schuhen und Handschuhen Wert legen sollten? In diesem Ratgeber finden Sie die passenden Hinweise.

Textilien

Textilien für Heimwerker sollten unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen sein, sich einfach pflegen lassen und maximalen Tragekomfort bieten. Die Ansprüche an das Material sind entsprechend hoch. Arbeitskleider müssen massiven Strapazen standhalten, ständiges Waschen aushalten und dennoch uneingeschränkte Bewegungsfreiheit gewährleisten. Materialmischungen aus Baumwolle und Mikrofaser sind bei Hosen, Latzhosen, Shirts und Pullovern empfehlenswert. Sie verbinden die Vorteile mehrerer Gewebearten und avancieren so zu besonders zuverlässigen Produkten mit hoher Lebensdauer. Welche Vorteile Mikrofasern konkret aufweisen und was sie auszeichnet, hat das Onlineportal Textilwissen der Textilbranche zusammengefasst.

Um ungehindert Ihrer Arbeit nachgehen zu können, sind individuell anpassbare Hosen mit Gummizügen ratsam. Weder sollten sie beim Bücken im Bauchbereich drücken, noch zu locker sitzen. Letzteres würde unnötig ablenken, weil Sie ständig damit beschäftigt sind die Hosen zu fixieren. Gleichzeitig ist Funktionalität wichtig. Bei Arbeitshosen sind Modelle praktisch, die sich über Reißverschlüsse von langen Varianten in kurze verwandeln lassen und integrierte Kniepolster bringen maximalen Komfort. Zudem sind durchdachte Taschen positiv, weil sie das Verstauen von Gartenscheren, Messern, dem Zollstock oder sonstigen Kleinigkeiten erlauben. Bei Jacken hingegen, sind wetterfeste und isolierende Materialien ideal sowie 2-in-1-Lösungen, welche sich mit wenigen Handgriffen an die aktuellen Wetterverhältnisse anpassen lassen. Lüftungssysteme, Mützen und Kordelzüge zum Anpassen der Weite können gleichermaßen Teil der funktionalen Ausrüstung sein.
Bekleidung für Heimwerker finden Sie nicht überall. Qualitative Ware wird im Idealfall beim Fachhändler für Arbeitskleidung gekauft, weil derartige Hersteller Erfahrung mit den besonderen Anforderungen haben und wissen worauf es ankommt. Material und Verarbeitung müssen stimmen, um auf der Baustelle standzuhalten. Ergänzend zu stationären Anbietern können Sie beim deutschen Versandhandelsunternehmen Engelbert Strauss Arbeitskleidung online kaufen. Das Unternehmen produziert neben Textilien Sicherheitsschuhe und Zubehör.

Wir fassen die wesentlichen Kaufkriterien für Textilien zusammen:

Schuhe

Arbeitsschuhe müssen in erster Linie guten Halt bieten und Unfällen vorbeugen. Eine rutschhemmende Sohle ist ein Muss. Abhängig von den bevorstehenden Arbeiten können durchtrittsichere Ausführungen den Unterschied machen und vor Verletzungen durch spitze Gegenstände schützen, die sich bei normalem Schuhwerk durch die Sohle bohren. Schutzkappen sind immer dann zu tragen, wenn mit gefährlichen Maschinen und schweren Lasten gearbeitet wird. Darüber hinaus müssen Arbeitsschuhe leicht sein und höchsten Komfort mit sich bringen. Achten Sie auf eine gute Passform und die richtige Größe. Breite und Länge des Schuhs müssen Ihrem Fuß gerecht werden.

Wir fassen die wesentlichen Kaufkriterien für Schuhe zusammen:

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung stellt online zur Benutzung von Fuß- und Knieschutz ein umfassendes PDF bereit, das nicht nur Unternehmen und Arbeitnehmern als Orientierung dienen kann, sondern auch Heimwerkern zugutekommt. Darin sind die Kategorien und Merkmale von Sicherheitsschuhen erläutert.

Arbeitsschuhe

Handschuhe

Arbeitshandschuhe

Abriebfeste Handschuhe können Sie über längeren Zeitraum verwenden. Verstärkte Handinnenflächen und Finger machen sorgenfreies Hantieren möglich. Die Finger-Feinfühligkeit darf aber nicht zu stark eingeschränkt sein, da dies wiederum das Heimwerken negativ beeinflusst. Probieren Sie am besten mehrere Modelle an und testen Sie, welches Modell sich am angenehmsten anfühlt. Damit Sie keine nassen Hände bekommen und unnötig schwitzen, sollten die Materialien am Handrücken luftdurchlässig sein. Auch die Passform ist entscheidend. Gute Heimwerkerhandschuhe rutschen nicht, engen aber auch nicht ein.
Wir fassen die wesentlichen Kaufkriterien für Handschuhe zusammen:

Individuell gefertigte Handschuhe finden Sie für diverse Aufgaben, egal ob Sie mit Kälte, Risiken durch grobes Holz, Lacken oder feinmotorischen Erledigungen konfrontiert sind. Worauf speziell bei Gartenhandschuhen zu achten ist, erfahren Sie hier.

(Bildrechte: ©Bilder: annawaldl / Skretnoglowy (pixabay.com) / Grafik: publikationen.dguv.de)

Tranzparenz-Hinweis: Wir kennzeichnen redaktionelle Artikel und Affiliatelinks mit denen wir Geld verdienen.