Auch im vergangenen Jahr wurden in Deutschland wieder mehr als 160.000 Einbrüche verübt. Bereits diese unglaubliche Zahl verdeutlicht, wie wichtig es für jeden Bürger ist, für den persönlichen Schutz zu sorgen. Denn auch die polizeiliche Aufklärungsquote von weniger als 15 Prozent ist ein schwacher Trost. Neue Innovationen rund um einbruchsichere Fenster und Türen sollen nun Abhilfe schaffen.

Die effiziente Absicherung

Entscheidend ist vor allem ein effizienter Einsatz der finanziellen Mittel, um einen ausreichenden Schutz der eigenen vier Wände zu erreichen. Auch die Experten vom Schlüsseldienst Bochum, die unter schlüsseldienst-bochum.org zu finden sind, wiesen uns noch einmal auf diesen Umstand hin. Zunächst sollte die Absicherung aus diesem Grund den leicht zugänglichen Fenstern und Türen gelten. Selbst die neuesten Innovationen sind nutzlos, wenn sie an der falschen Stelle angebracht werden. Aus diesem Grund raten Experten, eine individuelle Einschätzung der Wohnung vor Ort in Betracht zu ziehen. Dabei können Fachleute auf mögliche Schwachstellen eingehen, die sich auch die Einbrecher zu Nutze machen könnten. Auf der anderen Seite hilft die Polizeiberatung weiter, um in dieser Frage den richtigen Durchblick zu gewinnen.

Einbrecher am Fenster

Bruchsicheres Glas

Grundsätzlich gibt es seit vielen Jahren einfache Riegel auf dem Markt, die zur Verstärkung von Fenstern und Türen eingesetzt werden können. Sie sind dazu in der Lage, ein Aufbrechen des Rahmens zu verhindern, wie es mithilfe eines Brecheisens für einen geübten Einbrecher innerhalb weniger Minuten möglich ist. Eine Schwachstelle stellt noch immer das Glas des Fensters dar. Zwar schrecken viele Täter davor zurück, dieses einzuschlagen, da die Geräuschkulisse die eigene Gefahr einer Entdeckung steigert. Dennoch können Hausbesitzer auf dieser Grundlage nicht sicher gehen, dass ihr Wohneigentum tatsächlich geschützt ist. Das neu entwickelte bruchsicheres Glas, welches durch eine zusätzliche Folie verbunden ist, soll den Einstieg in die Wohnung noch schwerer machen. Dadurch vergrößert sich die Zeitspanne weiter, die aus der Sicht des Einbrechers benötigt wird, um bis in die Wohnung vorzudringen.

Einbruchschutz durch bruchsicheres Glas

Der Nutzen der Alarmanlagen

Auf der anderen Seite werden neue Alarmanlagen immer wieder als geeignete Möglichkeit gesehen, um sich vor einem Diebstahl zu schützen. Dabei sind viele Menschen in Deutschland dazu bereit, auch große Summen zu investieren. Grundsätzlich gehen Experten heute davon aus, dass es effizientere Möglichkeiten gibt, um einen adäquaten Einbruchsschutz zu erhalten. Denn der Effekt einer Alarmanlage beruht in erster Linie auf der Abschreckung, die sie zu den Tätern aussendet. Auf der anderen Seite ist es allerdings auch in Kombination mit den Aufzeichnungen nur sehr selten möglich, einen Fall aufzuklären. Jeder muss sich aus diesem Grund selbst die Frage stellen, ob er dazu bereit ist, dafür die oft mittleren Summen im vierstelligen Bereich in Kauf zu nehmen.

Der richtige Schutz vor Einbrechern wird sich daher auch in Zukunft aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Faktoren zusammensetzen. Zudem kommt es auf die Frage an, ob die ergriffenen Maßnahmen in einer geeigneten Weise angebracht werden können. Unter dem Strich ist es von Bedeutung, sich über diese Verantwortung bewusst zu werden. Wer nicht dazu in der Lage ist, diese Entscheidungen selbst zu treffen, sollte auch die Möglichkeit einer professionellen Unterstützung nicht außer Acht lassen.

Alarmanlage an Hausfassade

(Bildrechte: Bildnachweis: © cocoparisienne / fbhk / wolfgang_vogt @ Pixabay )

Hinweis zu redaktionellen Artikeln: Neben unseren eigenen Artikeln, die wir selbst verfassen, veröffentlichen wir auch redaktionelle Artikel im Auftrag von Unternehmen, sofern diese inhaltlich zu unseren Themen passen. Das können Pressemeldungen, aber auch Produktinformationen sein. Diese Artikel können Bild-/Videomaterial der Unternehmen enthalten und stellen Produkte oder Dienstleistungen werblich dar. Wir erhalten in der Regel hierfür eine einmalige Aufwandsentschädigung, da es sich um Werbung / Anzeigen handelt. Bei Fragen zu redaktionellen Artikeln freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.