Der Frühling ist da. Erste warme Sonnenstrahlen machen Lust auf Garten und Grillen. Schaut man sich in deutschen Gärten um, wird schnell klar, dass Gemütlichkeit in Kombination mit Komfort hier großgeschrieben wird. Für viele ist ein Gartenhaus da ein absolutes Muss. Doch welches Haus ist das Beste? Vielleicht ein Blockbohlenhaus?

Auswahlkriterien für ein Blockbohlenhaus

Viele verschiedene Kriterien sind bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen. Das Material, Modell und der vorhandene Platz spielt da genauso eine Rolle wie die optimale Nutzung dessen. Ob zur Lagerung von Brennholz und Gartengeräten oder als Wohlfühl-Oase an den Wochenenden, es stehen alle Möglichkeiten offen. Die äußere Gestaltung des Hauses ist dabei ebenso variabel wie Größe, Wandstärke und Material.

Blockbohlenhaus mit Photovoltaik

© Rainer Schmittchen – Fotolia.com

Möchte man sich einen Überblick vom Angebot verschaffen, ist das Internet sicherlich eine gute Alternative zum örtlichen Baumarkt oder Holzhaus-Vertreiber. Eine Preisübersicht für Blockbohlenhäuser ermöglicht jedem Kunden, das passende Objekt zu finden. Hier hat man den Vorteil, einen direkten Vergleich zu ziehen, sei es Lieferzeit, Aufbauzeit oder Preis. Alles liegt nur ein paar Klicks entfernt. Oft sind Beschreibungen und Bilder so detailliert, dass eine Entscheidung leicht gemacht wird und direkt online geordert werden kann. Vergleichen, entscheiden, bestellen. Ein entscheidender Vorteil hier ist, dass man aus Hunderten von Anbietern den für sich am besten passenden heraussuchen und direkt bestellen kann. Diesen direkten Vergleich hat man beim Händler vor Ort nicht. So manches Schnäppchen kann hier gemacht werden, nimmt man sich die Zeit, zu googlen und zu vergleichen. Oftmals werden Gesamt-Deals angeboten, wie Material, Lieferung und Aufbau komplett und viele Male liegt man hier noch unter dem Preis des örtlichen Holzhaus-Anbieters. Ein Blick ins World Wide Web lohnt sich hier also ohne Frage.

Blockbohlenhäuser – sehr beliebt

Eine besondere Art von Holzhaus ist das Blockbohlenhaus. Auszeichnend ist der innere und äußere Wandaufbau. Durch Aufeinanderschichten von Blockbohlen in einem Holzständerwerk wird dieser typische Wandaufbau konstruiert. Heutzutage werden zahlreiche Bauvarianten von Blockbohlenhäusern angeboten, sodass hier kein Wunsch unerfüllt bleibt. Von genügend Stauraum für Gartengeräte und Grillholz über eine gemütliche Sitzecke zum Entspannen oder ein komplett eingerichtetes kleines Zweit-Häuschen im Garten zum Verbringen der Ferien, es sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Blockbohlen werden längst nicht nur für den Gartenhausbau verwendet, es eignet sich sehr gut auch zum Bau ganzer Einfamilienhäuser ohne Gemütlichkeit einzubüßen.

[message_box color=“yellow“ title=“Lust auf mehr? Hier gibt es ähnliche Artikel:“] [/message_box]