Wandgestaltung mit Baumwollputz

Öfters mal was neues an der Wand. So hatte meine bessere Hälfte letzten Herbst gedacht und den Wunsch geäußert, dass wir unsere Dielenwände mit Baumwollputz (Dekorputz) verkleiden sollten. Bisher hatten wir nur direkt auf den Putz gestrichen, da wir im Neubau erst einmal keine Tapeten an den Wänden haben wollten. Farblich war alles in einem hellen Blau gehalten. Ein weiterer Grund, warum wir uns für die Putzvariante entschieden haben, war auch, dass man dann leichte Schrammen im Putz nicht mehr so schnell sieht. Zum Beispiel, wenn eine Türklinke doch etwas zu stark gegen die Wand knallt. Kann ja alles mal passieren. Und unser Kater, hinterlässt jetzt auch keine Schleifspuren mehr an den Wänden, wenn er sich mal wieder genüsslich daran fläzt. Denn das schöne an der Lösung mit dem Baumwollputz ist, dass man Löcher und Flecken einfach wieder reparieren kann, im dem man den trockenen Putz wieder anfeuchtet und verreibt.

Baumwollputz als Wandbeschichtung

Baumwollputz als Wandbeschichtung © Matthias Blaß

Baumwollputz im Schlafzimmer

Vor zwei Jahren vor dem Einzug in unser neues Haus hatte ich schon einmal eine Wand im Schlafzimmer mit Baumwollputz von Mc Tex verkleidet. Wir hatten damals von diesem Material gelesen und uns für einen Test entschieden. Das Schlafzimmer war passend, da wir dort eine Außenwand verputzt haben. Baumwollputz (auch Flüssigtapete oder Textilbeschichtung genannt) wirkt sich u.a. auch positiv auf das Raumklima aus, denn er ist schalldämpfend, wärmedämmend und feuchtigkeitsregulierend. Mit dem Material und dem Ergebnis waren wir auf alle Fälle damals top zufrieden. Und wenn es uns nicht mehr gefällt, können wir die Wand einfach naß machen und den Putz wieder abkratzen.

Baumwollputz auftragen

Baumwollputz auftragen
© Matthias Blaß

Aber zurück zu unserer Diele. Wir hatten uns überlegt, dass wir die Wände zur Hälfte mit Baumwollputz verkleiden und den Rest wie bisher einfach mit der Farbe belassen. Wir haben dann auf ca. 1,20 m Höhe eine Holzleiste als Abschluss angebracht. Diese Leiste sollte einen optischen Übergang schaffen und war gleichzeitig eine ideale Anputzleiste. So hat man einen sauberen Abschluss und muss nicht mit dem Putz versuchen eine gerade Linie zu erreichen.

Baumwollputz in Plastiksack und Kuststroff-Traufel

Baumwollputz in Plastiksack und Kuststroff-Traufel
© Matthias Blaß

Was den Putz selbst betrifft, so wählt man zunächst ein Dekor aus – am besten vorher kostenlos den Musterkoffer zur ansicht bestellen, denn mit den realen Mustern kann man sich am besten vorstellen und fühlen, wie das Material später wirken wird. Mc Tex liefert dann sehr schnell innerhalb weniger Tage. Man bestellt immer nur die benötigte Fläche. Wieviel Material dann je Dekor benötigt wird, ermittelt Mc Tex und liefert dann die entsprechende Menge. Wer noch nie mit solchen Materialien gearbeitet hat, braucht keine Berührungsängste zu haben. Denn man bekommt eine separat verpackte „Probemenge“ für ca. 1 m² mitgeliefert, um ein Gefühl für das Material und die Verarbeitung zu bekommen. Und wenn man sich mal „verspachtelt“ kann man den noch feuchten Baumwollputz ganz einfach wieder abkratzen und neu auftragen.

Verarbeitung von Baumwollputz ist einfach

Die Verarbeitung ist denkbar einfach. Das trockene Material wird je nach zu bearbeitender Fläche in Plastikbeuteln geliefert. Auf den Beuteln sind Aufkleber angebracht, auf denen die Dekorbezeichnung, das Materialgewicht, die benötigte Wassermenge, die zu verarbeitende Beschichtungsstärke und die zu erreichende Flächendeckung benannt sind. Man beginnt am besten mit der kleineren Probemenge. Schüttet diese in einen passenden Behälter und gibt die angegebene Wassermenge (lauwarm) dazu. Das ganze wird dann gut durchgemischt und zum anziehen beiseite gestellt. Die Trockenmischung enthält schon den benötigten Kleber, man muss hier nichts mehr hinzugeben.

Baumwollputz auf die Wand auftragen

Baumwollputz auf die Wand auftragen
© Matthias Blaß

Je nach Untergrund, empfiehlt es sich diesen vorzubehandeln. Stark saugende Flächen sollten mit einem Tiefgrund vorgestrichen werden. Bei starken Farben sollte man einen Isolationsanstrich verwenden, damit die Farben nicht das gewünschte Dekor verfärben. Nachdem die Masse etwa eine halbe Stunde angezogen hat, kann man mit der Verarbeitung beginnen. Das ist denkbar einfach. Man nimmt am besten eine kleine Maurerkelle und trägt damit etwas Material auf eine Kunststoffkelle. Mit dieser trägt man dann die feuchte Putzmasse gleichmäßig auf die gewünschte Fläche auf. Im Gegensatz zu einem Reibeputz braucht man keine Kraft anzuwenden. Man arbeitet idealerweise immer von den Ecken in Richtung der Flächen, damit man einen gleichmäßigen Materialauftrag in einer gleichbleibenden Schichtstärke erreicht. Mc Tex bietet auf seiner Webseite auch jede Menge Tipps und Infos zur richtigen Verarbeitung. Es ist aber wirklich kinderleicht. Und man kann das Material jederzeit korrigieren. Man braucht auch keine Angst zu haben, dass es zu schnell trocknet und man dann Übergänge sieht. Denn mit ein wenig Wasser ist das Problem gleich wieder gelöst.

Baumwollputz trocknet langsam durch

Baumwollputz trocknet langsam durch
© Matthias Blaß

A propos Wasser. Wie normaler Putz auch, benötigt auch der Baumwollputz eine stolze Menge Wasser zur Verarbeitung. Das muss natürlich wieder aus der Wand. Je nach Schichtstärke kann das dann schon eine Weile dauern, bis es trocknet. Am besten unterstützt man den Trocknungsvorgang durch ordentliches Heizen oder einen Trockner. Da wir unsere Wände an einem Februar-Wochenende in der Heizperiode erstellt und gleichzeitig ein Trockungsgerät/Lüfter aufgestellt haben, war unsere Wand nach gut 2 Tagen fast komplett durchgetrocknet. Man kann das super beobachten, denn die Wände werden stündlich heller.

Wer seine Wände mit einem alternativen, bauökologisch sinnvollen und dazu noch preiswerten Material beschichten möchte, der sollte ruhig mal Baumwollputz ausprobieren. Bei der Gestaltung gibt es fast keine Grenzen und bei großen Flächen kann das Material sogar gespritzt werden. Mc Tex verleiht dazu auch entsprechendes Gerät. Wir haben jetzt bereits zwei Räume mit diesem coolen Material versehen. Zwar immer nur Teilbereiche, aber die Effekte sind echt klasse.

Wer noch ein paar Fotos mehr sehen will, der kann in unserem Bautagebuch vorbeischauen und gerne von unseren Erfahrungen mit Baumwollputz profitieren. Oder eben bei Mc Tex.