Blogtipp: Der GartenGnom

Heute mal wieder eine Empfehlung aus der Reihe privater Webseiten: Der GartenGnom. Der GartenGnom ist ein privates Blog aus Österreich mit Schwerpunkt Garten, Natur und Umwelt. Geschrieben von – wie sollte es bei einem solche mystischen Namen auch anders sein – einer Kräuterhexe und einem Buddler. Die beiden teilen sich die Arbeit ähnlich auf wie Heike und ich. Einer kümmert sich um die Feinheiten (Pflanzen etc.) und einer um das Grobe (das Buddeln).

Zur Freude der beiden Betreiber von GartenGnom.net wurde das Blog gerade auf Platz 3 der Garten-Superblogs 2011 gewählt. Was auch nicht minder wundert. Denn das Blog ist nicht nur exzellent gestaltet, sondern punktet auch mit nützlichen Inhalten für alle Gartenfreunde. Toll finde ich auch, dass in den Fotos oft ein kleiner Gartengnom versteckt ist. Sei es als Copyright-Vermerk oder eben beim Einkaufen als Logo auf einer kultigen Tasche. Letztere kann man auch in einem Fanshop erstehen.

Wer also Lust hat mal in einem schön gestalteten Gartenblog zu stöbern, dem sei der GartenGnom ans Herz gelegt.